Schlagwort: gesundheitsfonds

Milliardenloch im Gesundheitsfonds

Milliardenloch im Gesundheitsfonds

In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wird im kommenden Jahr mit einem Fehlbetrag im Gesundheitsfonds von voraussichtlich vier Milliarden Euro gerechnet. Umgerechnet würde dies eine Beitragserhöhung von 0,4 Prozentpunkten bedeuten, falls sich die gesetzlichen Krankenkassen im Jahresverlauf für Zusatzbeiträge….

Wechsel in der Gesundheitspolitik?

Wechsel in der Gesundheitspolitik?

Für die privaten Krankenversicherer könnte es nach der Wahl und nach den herben Beschränkungen durch die schwarz-rote Gesundheitsreform wieder Licht geben. Die Beschränkungen zum Zugang der privaten Krankenversicherung (PKV) könnten gelockert werden, sagte der CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn der Berliner Zeitung. Der PKV-Verband hatte sich deshalb auch klar über…

Barmer und GEK schließen sich zusammen

Barmer und GEK schließen sich zusammen

Mit dem geplanten Zusammenschluss der Barmer und der Gmünder Ersatzkasse (GEK) zum 1. Januar 2010 wird die Techniker Krankenkasse wieder auf den zweiten Platz gedrängt. Der Zusammenschluss muss zwar noch vom Verwaltungsrat der Barmer und vom Bundesversicherungsamt genehmigt werden; aber mit zusammen 8,6 Millionen Versicherten würde die neue Krankenkasse die Techniker Krankenkasse mit ihren 7,2 Millionen Versicherten auf die Plätze verweisen. An dritter Stelle kommt die ….

Gesundheitspolitik: Kassen rechnen mit Riesenloch im Gesundheitsfonds

Gesundheitspolitik: Kassen rechnen mit Riesenloch im Gesundheitsfonds

Die Krankenkassen erwarten für 2010 ein riesiges Finanzloch im Gesundheitsfonds – und sagen flächendeckende Zusatzbeiträge für ihre rund 50 Millionen Mitglieder voraus.

Die Kassen halten das System der gesetzlichen Krankenversicherung für unterfinanziert. Quelle: dpa

HB BERLIN. Der Chef der AOK Baden-Württemberg, Christopher Hermann, hält einen Fehlbetrag von bis zu acht Milliarden Euro für denkbar. DAK-Chef Herbert Rebscher sprach sogar von bis zu elf Milliarden Euro. Das Gesundheitsministerium……