Deutsche Lebensversicherungen sind gut gerüstet

Deutsche Lebensversicherungen sind gut gerüstet

Die Bundesaufsicht für Finanzdienstleistungsaufsicht, BaFin, hat alle 87 deutschen Lebensversicherungen im Hinblick auf ihre Kapitalausstattung nach den Anforderungen des Projekts „Solvency II“ der Europäischen Union überprüft. „Solvency II“ legt die notwendige Eigenmittelausstattung von Versicherungsunternehmen fest, damit sie auch bei schlechter Lage am Finanzmarkt langfristig ihren Verpflichtungen den Kunden gegenüber nachkommen können. Diese neuen Kapitalanforderungen sollen schrittweise über einen Zeitraum von 16 Jahren eingeführt werden.

Das Ergebnis: Die meisten der überprüften Lebensversicherungen, die auch für die private Rente zuständig sein können, sind gut gerüstet. Von denjenigen Unternehmen, deren Eigenmittel unter den Anforderungen liegen, erwartet die BaFin, „dass sie Maßnahmen zur Stärkung ihrer Kapitalbasis ergreifen“. Die Eigenmittellücke hängt jedoch stark von der Höhe der Kapitalmarktzinsen sowie der Entwicklung der Vertragsbestände ab und kann sich daher schnell zum Besseren wenden, sobald die jetzige Niedrigzinsphase überwunden ist.

Eine Lebensversicherung oder eine Privatrente kann auch für Sie eine gute Möglichkeit der Altersvorsorge sein. Lassen Sie sich fachmännisch beraten und holen Sie sich kostenlos und unverbindlich das für Sie beste Angebot ein.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.